Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 465 mal aufgerufen
 Jugendtreff - Allgemeines
Steffen ( Gast )
Beiträge:

28.09.2005 19:28
Spielbericht Lich antworten

SV Germania Fritzlar


Weibliche B-Jugend

TV Lich - SV Germania Fritzlar 29 : 14 (13 : 7)

Harte Landung im Oberligaalltag !

Voller Optimismus fuhren wir, nach dem gelungenen Saisonstart, zu unserem ersten Auswärtsspiel. Unser Trainer hatte die Licher Mädchen letzten Sonntag bei ihrem ersten Spiel eingehend beobachtet und dementsprechend unter der Woche trainiert. Wir waren also bestens vorbereitet und vor allem optimal eingestellt.
Nach sehr ausgeglichenem Beginn stand es nach fünf Minuten 3:3, wobei aber auch schon deutlich wurde, wie Recht unser Trainer mit seiner Warnung hatte, dass unser Gegner hauptsächlich über den Kreis zum Erfolg kommen will. Leider wurde dieser gut gemeinte Rat, auch nach erneutem Ansprechen in der ersten Auszeit, von keinem unserer Mädchen angenommen. Vielleicht war man auch der Meinung, mit dem Unentschieden im ersten Spiel hat man seine Tauglichkeit für die höhere Spielklasse eingehend unter Beweis gestellt und nun geht alles andere von allein. Anders kann man sich den weiteren Spielverlauf nicht erklären, denn zahlreichen Fehlwürfen im Angriff, eben so vielen technischen Fehlern und dem körperlosen, sowie taktisch undisziplinierten Deckungsverhalten machten es unserem Gegner äußerst einfach, ohne Mühe auf 11:4 davon zu ziehen. Jedoch vier Tore in Folge, kurz vor der Pause, ließen unsere zahlreich mitgefahrenen Eltern noch einmal hoffen.
In der Pause versuchte unser Trainer alles, um die Mannschaft neu einzustellen und vor allem zu motivieren, es war ja noch nichts verloren. Doch schon nach wenigen Minuten war klar, wer dieses Spiel gewinnt. Sechs Tore in Folge führten zu einer klaren 19:7 Führung für Lich.
Das unsere Torhüterinnen, in der ersten Hälfte Adelina und in der Zweiten Lisa, dabei auch noch ausgesprochen stark hielten und damit noch Ärgeres verhinderten, macht es nicht unbedingt leichter, unsere Leistung zu erklären.
Es ist nicht die Niederlage, die Trainer, Betreuer und Fans so ärgert, sondern die Art und Weise, wie sie zu Stande gekommen ist. Wenn man in der Oberliga bestehen will, muss man es schaffen sich so zu konzentrieren, dass man dem Gegner es, durch eigene Fehler (45 im gesamten Spiel !!!), nicht so leicht macht, wie wir es an diesem Sonntag getan haben.
Wir haben nun gemeinsam 14 Tage Zeit, die richtigen Lehren aus diesem Spiel zu ziehen, uns auf unsere Stärken zu besinnen und im Training an unseren Defiziten zu arbeiten. Trotz dieser Niederlage, ist jetzt nicht alles in Frage zu stellen, was, durch alle Beteiligten im näheren Umfeld unserer Mannschaft, in letzter Zeit so positiv zu beobachten war. Lasst den Kopf nicht hängen, trainiert ordentlich und dann werden wir schon im nächsten Spiel die weibl. B-Jugend sehen, die uns zu letzt so viel Freude bereitet hat!
Für den SV Germania spielten:
Adelina Stapel (Tor), Lisa Draber (Tor), Vanessa Merten, Julia Schmude (1), Theresa Hankel (1/1), Lena Reinhard, Julia Eckhardt, Laura Zahn, Jana Giebisch (6), Alica Heppe (1), Lena Sauerwald (3) und Sonja Göritzer (2)

«« wbj
Spielbericht »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor