Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 395 mal aufgerufen
 Jugendtreff - Allgemeines
Steffen ( Gast )
Beiträge:

08.05.2006 20:45
Spielbericht Quali in Reichensachsen antworten

SV Germania Fritzlar

Weibliche A-Jugend

SV Reichensachsen – SV Germania Fritzlar 27 : 21 (14 : 7)

Erste Halbzeit total verschlafen !

Für unser zweites Qualifikationsspiel zur kommenden Oberligasaison hatten wir uns sehr viel vorgenommen.
Wencke und Katja hatten unseren Gegner extra am letzten Wochenende eingehend beobachtet und so bereiteten wir uns unter der Woche intensiv auf dieses Spiel vor. Das Selbstvertrauen, dass wir in Reichensachsen gewinnen würden und uns somit die nun folgenden zwei zusätzlichen Qualifikationsspiele am kommenden Samstag und Sonntag ersparen könnten, war auf jeden Fall bei allen vorhanden,.
Mit dieser Gewissheit und sehr gut eingestellt, gingen wir ins Spiel. Beide Mannschaften begannen recht nervös und so stand es nach sieben Minuten erst 2:1 für die Gastgeber. Nachdem Adelina den nächsten Wurf parieren konnte und einen schnellen Gegenstoß auf Jana einleitete, lag der Ausgleich in der Luft. Beim anschließenden Torwurf wurde Jana siebenmeterreif gefoult und so verletzt, dass sie den Rest des Spieles nur noch unter Schmerzen und somit stark gehandicapt absolvieren konnte. Zu allem Überfluss blieb der fällige Siebenmeterpfiff aus. Dies trug natürlich nicht zur Sicherheit in unseren Reihen bei und als sich bei einem der nächsten Angriffe auch noch Sonja an der Hand verletzte, war das Selbstbewusstsein gänzlich weg. Überhastet im Abschluss und sehr ängstlich und ohne Druck im Spielaufbau, wurden zu viel Bälle eine leichte Beute unseres Gegners. Dieser wiederum hatte es mit unserer Abwehr recht einfach, denn wir konnten uns zu keinem Zeitpunkt auf den einen Spielzug und das recht effektive Spiel über den Kreis einstellen. In der 21-sten Spielminute hatte Reichensachsen einen komfortablen Vorsprung von 7 Toren heraus geworfen, den sie auch bis zur Pause verteidigten.
In der Halbzeit war nun guter Rat teuer und unsere beiden Trainerinnen mussten nun Schwerstarbeit in Sachen Motivation leisten. Das gelang ihnen auch, denn unsere Abwehr stand deutlich besser und es wurde energischer verteidigt. Im Angriff ging man konsequenter auf die Lücken und so konnten wir das eine oder andere Tor, vor allem über die rechte Seite (Julia H. u. Julia E.), erzielen beziehungsweise vier Siebenmeter herausholen, die Jana mit sichtlicher Wut im Bauch sicher verwandelte. Zweimal kamen wir im Verlaufe der 2.Halbzeit noch auf vier Tore heran, aber leider hat es zu mehr nicht gereicht, denn jeder weitere Fehler unsererseits wurde umgehend mit einem Gegentor bestraft.
Etwas Positives sollten wir aus dieser Niederlage jedoch mitnehmen, denn der Verlauf der zweiten Halbzeit hat gezeigt, wenn man sich an die Vorgaben hält, man nicht zu schnell den Kopf in den Sand steckt und man von Beginn an bereit ist, dass Einer für den Anderen kämpft, dann können wir jederzeit gegen eine Mannschaft wie Reichensachsen bestehen. Hervorzuheben ist die Leistung von Julia Hasper, die erst seit zwei Wochen bei uns mittrainiert und schon in ihrem ersten Spiel gezeigt hat, wie wichtig sie für unsere A-Jugend sein wird. Auf diesem Wege wünschen wir Jana und Sonja gute Besserung und Kopf hoch an den Rest der Mannschaft, denn am kommenden Wochenende haben wir es selbst noch in der Hand, unser Ziel, die Qualifikation auf Hessenebene, zu erreichen.
Für den SV Germania spielten:
Adelina Stapel(Tor), Vanessa Breuer, Julia Eckhardt 4, Jana Giebisch 6/4, Sonja Göritzer 2, Theresa Hankel, Julia Hasper 4, Lena Reinhard, Lena Sauerwald 3, Julia Schmude 2,
Ann-Sophie Werner

CrackerJack ( Gast )
Beiträge:

09.05.2006 14:13
#2 RE: Spielbericht Quali in Reichensachsen antworten

Nur Mut, Mädels, wir glauben an euch! zu 100%! Ihr packt das nächste Woche und danach könnt ihr verdientermaßen feiern!

Beste Grüße,
CJ

Frage »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor